weiter
weiter
Beispiele für Trockenbau-Projekte
Unter Trockenbau versteht man das Zusammenfügen von industriellen Halbzeugen.
Dabei werden werden keine wasserhaltigen Baustoffe wie Beton oder Putz zur Errichtung der Bauteile benötigt, was eine erhebliche Zeit- und Kostenersparnis bei der Innenraumgestaltung und somit auch dem gesamten Bauvorhaben zur Folge hat.
In der Trockenbauweise können bauphysikalische Anforderungen wie Wärme-, Kälte-, Schall und Brandschutz sowie Schutz vor Feuchtigkeit u.s.w. erfüllt werden.
Der Trockenbau stellt die raumbegrenzende Konstruktionen des Ausbaus für Wand, Decke und Boden dar, die in trockener Bauweise montiert werden.

Innenausbau in einem Einfamilienhaus

kontakt -impressumfertigbauenabrisserdbautrockenbauaussenanlagen